Vintage Lampen hängen von Decke, vintage bulbs hanging from ceiling

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Vertraulichkeit
Alle Informationen über sich, die Sie mir geben - schriftlich und mündlich -  sowie alle Informationen über sich, die Sie während eines Kurs äussern, werden von mir und den anderen Kursteilnehmern mit absoluter Vertraulichkeit behandelt.
Ebenso sind Sie zu absoluter Vertraulichkeit gegenüber den anderen Kursteilnehmern verpflichtet. 

Anmeldung:
Anmeldungen werden per Telefon, Brief, Internet (Webseite) oder E-Mail angenommen. Eine Anmeldung gilt als verbindliche Anmeldung Ihrerseits (auch telefonisch). 
 
Für die Teilnahme an einem 8-Wochen-Kurs füllen Sie die verbindliche Anmeldung aus und senden diese zurück an mich (per Post oder per E-Mail). Danach folgt ein persönliches Vorgespräch, das Raum für persönliche Themen, Anliegen, Fragen zur Motivation u.ä. bietet. Es handelt sich dabei nicht um ein Informationsgespräch. Das persönliche Vorgespräch kann persönlich oder telefonisch stattfinden. Es dauert in der Regel zwischen 30min und einer Stunde. Falls wir bei diesem Gespräch feststellen, dass eine Kursteilnahme zu diesem Zeitpunkt nicht das Richtige für Sie ist, erlischt Ihre verbindliche Anmeldung. 
Mit der Bezahlung des vereinbarten Betrages reservieren Sie sich Ihren Platz. Bis dahin besteht keine Garantie auf einen Platz. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Die Plätze sind auf 7 Personen begrenzt. 

Zahlung:
Die Teilnahmegebühr wird direkt bei Anmeldung fällig. Erst mit der erfolgten Bezahlung wird ein Platz für Sie reserviert. Bitte überweisen Sie den Betrag bis spätestens 2 Wochen vor Beginn des Events oder des Gruppenkurses auf folgendes Konto:
Kontoinhaberin: Katrin Lotz-Holz
IBAN: DE93100110012623084847

BIC: NTSBDEB1XXX

Der Betrag kann auch bar entrichtet werden. EC-Karten-Zahlung ist derzeit leider nicht möglich.

Rücktritt & Stornoregelungen:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Ihr Platz wird deshalb fest für Sie reserviert. Sollten Sie von der Teilnahme zurücktreten wollen, so ist dies bis 6 Wochen vor Beginn des vereinbarten Events oder Kurses kostenfrei. Danach ist ein Rücktritt kostenfrei nur möglich, wenn ein/e geeigneter ErsatzteilnehmerIn gestellt wird.
Andernfalls gelten folgende Stornoregelungen:
Eine Absage ist bis 6 Wochen vor Beginn kostenfrei.
4 Wochen vor Beginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig,
2 Wochen vor Beginn werden 80% der Teilnahmegebühr fällig,
1 Woche vor Beginn wird der gesamte Betrag, trotz Nichtteilnahme (ungeachtet der Gründe) fällig, damit die Durchführung gewährleistet bleibt.
Bitte haben Sie für diese Regelung Verständnis. In so kurzer Zeit finde ich keinen Ersatz und Ihr Platz bleibt dann leider leer. Prüfen Sie deshalb, ob sich für Sie eine Seminar-Rücktrittsversicherung lohnt.

Bezuschussung durch Krankenkassen: Eine Bezuschussung durch die gesetzliche Krankenkassen ist derzeit möglich, da ich von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert bin. Ich übernehme dafür jedoch keine Garantie. Falls Sie gesetzlich versichert sind, fragen Sie bitte im Vorfeld Ihrer Teilnahme bei Ihrer Krankenkasse nach, ob eine Bezuschussung möglich ist. Eine Bezuschussung der Leistungen durch private Krankenversicherungen ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich geregelt und abhängig von Ihrem individuellen Vertrag und kann somit von mir nicht garantiert werden. Sollte sich Ihre Versicherung nicht an den Kosten beteiligen, hat dies keinerlei Auswirkungen auf meinen Honoraranspruch. Die Bezuschussung zu erwirken obliegt Ihrer Eigeninitiative.

Mitschnitte/Aufnahmen:

Zur Supervision, Nachbearbeitung und Übungsgestaltung werden manchmal die Inhalte (z.B. Übungen/Meditationen, Theorie und Erklärungen) in den Gruppenkurses aufgenommen. 
Aufnahmen, die denTeilnehmerInnen per Download  für ihre eigene persönliche Nacharbeitung und Übungsgestaltung zur Verfügung gestellt, sind nur für deren persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht ohne Zustimmung von der Gruppenleitung veröffentlicht werden. Die Aufnahmen sind Eigentum der Gruppenleitung und dürfen nur von ihr weiter verwertet werden. Die Gruppenleitung behält es sich vor, ausgewählte Sequenzen auch außerhalb des Gruppenrahmens zu nutzen und zu veröffentlichen.

Einzelcoaching:

Vereinbarte Termine, die weniger als 24 Stunden vorher abgesagt und kurzfristig nicht anderweitig vergeben werden können oder ohne Absage nicht wahrgenommen werden, stelle ich in vollem Umfang in Rechnung. Bitte haben Sie für die Regelung Verständnis, da mir sonst ein Verdienstausfall entstehen würde, der zu meinen Lasten geht.

Das Coaching ist eine Privatleistung. Die Kosten müssen von Ihnen selbst getragen werden. Das Honorar wird direkt nach jeder Sitzung bar bezahlt. 

Befinden Sie sich bereits in therapeutischer bzw. ärztlicher Behandlung sind Sie verpflichtet, Ihren Arzt/Therapeut darüber zu informieren, dass Sie bei mir ein Achtsamkeitscoaching beginnen möchten und müssen das Einverständnis ihres Arztes/Therapeuten einholen.

Haftung:
Sie nehmen aus eigener Verantwortung teil und fühlen sich körperlich und geistig dazu in der Lage. Personen mit psychiatrischen Erkrankungen und Personen, die sich in ärztlicher/psychologischer/therapeutischer Behandlung befinden, sind verpflichtet, das Einverständnis ihres Arztes/Therapeuten einzuholen. Sie verpflichten sich, auf Ihre körperlichen und geistigen Grenzen zu achten und für Ihr persönliches Wohlergehen Sorge zu tragen. Die Gruppenleitung behält sich vor, Teilnehmer vom Gruppenprozess aus Sicherheitsgründen auszuschließen, sollte sich im Verlauf zeigen, dass der Teilnehmer körperlich oder geistig nicht in der Lage ist, dem Prozess zu folgen, sich der gesundheitliche Zustand verschlechtert oder der Teilnehmer die Gruppe massiv stört.

Achtsamkeit ist NICHT geeignet für Menschen:
mit psychotischen Erkrankungen (z.B. aus dem schizophrenen Formenkreis), akuten Depressionen, schweren Lebenskrisen mit sehr starker emotionaler Belastung, Suchtproblemen. Hier greifen die Gruppenangebote nicht oder nur unzureichend und Ihre Symptomatik/Erkrankung kann sich unter Umständen verschlimmern. Im psychotischen Formenkreis kann es zur Auslösung eines psychotischen Schubes kommen. Personen mit diesen Erkrankungen/Belastungen sind deshalb zu ihrer eigenen Sicherheit von der Kurs/Seminarteilnahme  ausgeschlossen.